• Anruf
  • Kontakt

Schmerzen im unteren Rücken loswerden | 5 Übungen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

In dem heutigen Artikel zeigt dir Nando 5 Übungen gegen Schmerzen im unteren Rücken. Die Übungen gegen Schmerzen im unteren Rücken kannst du machen, wenn beim Heben auf einmal ein Schmerz im unteren Rücken zu spüren ist. Wenn du diese Übungen regelmäßig durchführst, kann diese dazu führen, dass deine Schmerzen im unteren Rücken verschwinden. Viel Spaß dabei!
Bevorzugen Sie visuelles Lernen anstatt zu Lesen? Dann sollten Sie dieses Video anschauen!

Überschlagen im Sitzen und Becken aktivieren

Bei der ersten Variante im Sitz versuchen wir die Beine zu überschlagen und lasse dabei alles locker. Du schlägst das rechte Bein über das linke, legst den linken Arm auf dem rechten Bein ab und drückst sanft dagegen. Versuche dich nun nach rechts zu drehen. Aber nur so weit, dass du keine Schmerzen spürst. Mache dabei auf keinen Fall ein Hohlkreuz und atme weiter ganz ruhig und lasse die Luft raus. Jetzt machen wir diese Übung noch mal in die andere Richtung. Und jetzt kannst du im Sitzen dein Becken nach hinten und vorne kippen. Spanne dabei deine Bauchmuskeln an und ziehe zu deinem Bauchnabel hin. Achte wieder darauf, dass du das ganz locker machst und keine weiteren Schmerzen aufkommen. Danach machst du dann wieder die Übung mit den überkreuzten Beinen.

Faszienball im Liegen

Du legst dich bestenfalls hin und überschlägst dein rechtes Bein. Unter deine rechte Gesäßhälfte legst du den kleinen Faszienball und bewegst dich mit deinem Gesäß, sodass der Muskel gelockert wird. Je mehr Gewicht du darauf verlagerst, umso unangenehmer wird es. Bleibe dabei weiterhin locker und vergesse nicht zu atmen. Das Gleiche kannst du nun auch auf der anderen Seite machen.

Angewinkelte Beine und Knie drücken im Liegen

Du legst dich wieder auf deinen Rücken und winkelst deine Beine an. Du versuchst das rechte Bein zu dir hochzuziehen und das andere Bein von dir wegzudrücken. Bei dem Bein, das du hochziehen möchtest, drückst mit deiner Hand dagegen und bei dem Bein, das du von dir wegdrückst, versuchst du mit der Hand zu dir herzuziehen. Danach wechselst du die Beine. Atme dabei ruhig weiter und presse dabei nicht die Luft raus. Das ganze machst du ungefähr fünfmal.

Dann stellst du beide Beine ab. Du machst deine Faust zwischen die Beine und versuchst deine Faust mit deinen Knien zu zerdrücken. So fest du kannst zerdrücken und zu lösen. Dann machst du das ganze noch mal. Wenn es da knackt, ist nicht schlimm.

Sollte trotz all deiner Bemühungen dein Rücken weiterhin schmerzen, kontaktiere deinen Arzt oder unsere Physiotherapie Praxis in Berlin. Unsere Telefonnummer findest du direkt unterhalb dieses Artikels.

Zusammenfassung

Probiere alle Übungen mal aus. Jeweils sechs bis zehn Wiederholungen. Mache es so schwer wie du es irgendwie kannst und nur mit Kraft, die Challenge ist es die Muskeln anzuspannen. Spüre auch rein, wie es sich für dich anfühlt und wie intensiv du die Übungen ausführen kannst. Hier hast du Möglichkeiten, trotz Schulterschmerz zu trainieren.

Physioproaktiv

Die Physioproaktiv Mitte GmbH unterstützt dich nach dem Motto: „Bleibe und werde gesund“.Du profitierst von der Erfahrung und Kompetenz der Mitarbeiter, die schon mit über 6000 Patienten zusammengearbeitet haben.

Aktuelle Beiträge

Willkommen auf dem Kanal

Schön, dass Sie bei uns sind!

Informationen für Sie, Stand 18.11.2021.

Aktuell gelten diese Regeln für den Besuch in unserer Praxis:

Sie kommen mit einer Verordnung vom Arzt:
Dann tragen Sie eine FFP 2 Maske und erscheinen zeitlich so zu Ihrem Termin, dass der Aufenthalt im Wartebereich so kurz wie möglich ist.

Sie kommen zur Prävention oder zum Sport:

Dann tragen Sie eine FFP 2 Maske und sind
a) vollständig geimpft oder
b) haben eine Bescheinigung eines negativen aktuellen PoC – Test bei sich (nicht älter als 24 Stunden).

Werden und bleiben Sie gesund!

Ihr Physioproaktiv Team